Donnerstag, 22. Dezember 2011

Snickerdoodle Blondies

Heute möchte ich euch ein leckeres Keksrezept vorstellen. Die Kekse heißen Snickerdoodle Blondies und ich habe sie in Berlin probiert. Hier habe ich euch schon das Café vorgestellt, das sie verkauft.  Das Rezept habe ich mir aus dem Internet gezogen und musste es erst einmal von Englisch auf Deutsch übersetzen. Es hat sich aber auf jeden Fall gelohnt! Und nein: In den Keksen wird kein Snickers verwendet. :) Keine Ahnung, warum die Kekse gerade diesen Namen haben.
Anmerkung:  Die Angaben sind in Cups. Die Cup-Einheit müsst ihr euch noch umrechnen. Ich habe dafür einen original Cup-Messbecher verwendet.

Diese Zutaten braucht ihr dazu:




Ofen auf 175°C vorheizen. Das Blech leicht einfetten.( Ich habe hierfür eines mit einem höheren Rand verwendet) Mehl, Backpulver, Muskat, Zimt und Salz vermengen und beiseite stellen.

In einer großen Schüssel Butter und den braunen Zucker ca. 3-5 Minuten vermengen. Dann die Eier alle auf einmal untermischen und mit der Vanille glatt verrühren.
Nun die Mehlmischung untermischen. Die zähe Masse auf dem vorbereiteten Blech mit einem Teigspachtel verteilen. 

Dann den Zucker, Zimt, Muskat in einer kleinen Schüssel vermischen und über die Masse streuen.
20-30 Minuten backen bis die Oberfläche noch leicht nachgibt. 

Abkühlen lassen bevor der Teig angeschnitten wird! Dies ist ganz wichtig. Der Teig ist in der Mitte noch nicht ganz durch und verfestigt sich mit dem Abkühlen.
Den abgekühlten Teig könnt ihr nun in kleine Portionen schneiden. 

Lasst euch die Kekse schmecken!

Wenn ihr möchtet, gebe ich euch noch das Rezept für meine Original American Chocolate Chip Cookies ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar, Lob und auch Kritik!
Natürlich versuche ich jeden Kommentar auch zu beantworten und schaue auch gerne auf eurem Blog vorbei.

Wichtige Anfragen schickt ihr bitte per e-mail.

Dankeschön ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...