Sonntag, 8. Januar 2012

But I don't want to go among mad people. - Oh, you can't help that. We're all mad here. I'm mad. You're mad. - How do you know I'm mad? - You must be. Or you wouldn't have come here.

Hallo meine Lieben.

Mein erster Blogeintrag im neuen Jahr!
Diese Woche hatte ich leider viel um die Ohren. Die Arbeit hat gerufen, jedoch habe ich jetzt eine Woche Urlaub.

Diese musste gestern mit einer kleinen Shoppingtour eingeleitet werden. Deshalb schnappte ich meinen Freund und fuhr spontan mit ihm nach Strasbourg ins Rivétoile.

In diesem Einkaufszentrum lässt es sich wirklich Stunden verbringen. Natürlich hatte ich mir schon einige Läden ins Auge gefasst. Unter Anderem besuchte ich einen meiner Lieblingsläden Pull and Bear und habe mir einen grünen Cardigan gekauft. Eigentlich der gleiche, den ich auf meiner letzten Shoppingtour in Strasbourg mitgebracht habe - nur in einer anderen Farbe.


Dann ging es zu Sephora. Dort habe ich mal nachgeschaut, was die Chanel-Nagellacke kosten. Sie kosten tatsächlich 2 € weniger. Ich dachte immer, dass Drogerie- und Kosmetikartikel in Frankreich teurer wären, da doch alle zum Einkaufen nach Deutschland rüberfahren...
Die nächste Station war mein persönliches Highlight: Hollister. Seit Anfang Dezember hat der Hollister in Strasbourg geöffnet und ich konnte es mal gar nicht erwarten, diesen Laden zu betreten über den ich schon so viel gehört habe. Gehört hat man ihn zudem schon von Weitem! Wenn man das Geschäft betritt, das aussieht wie eine Strandhütte, hat man die Wahl nach links (Frauenabteilung) und nach rechts (Herrenabteilung) zu laufen. Ich bin natürlich erst einmal in die falsche Richtung - in die Herrenabteilung - gelaufen.
Ich hatte das Glück, dass ich vor dem Geschäft nicht anstehen musste, was ja meistens der Fall sein soll. Drinnen wurden wir dann erstmal von zwei Verkäufern im karierten Hemd begrüßt, die beide gleichzeitig "What's up?" riefen. Dies hörte sich etwas bizarr an, da das Englisch mit französischem Akzent vermischt war. Sie mussten außerdem regelrecht schreien, da die Musik innerhalb des Geschäfts noch lauter war.
Nun mussten wir uns erst einmal zur Frauenabteilung an langen Schlangen vor der Umkleidekabine und an den Menschenmassen in den engen Gängen vorbeikämpfen. Dies gestaltete sich als nicht allzu einfach, weil in Geschäft die Dunkelheit einer Disko herrschte. Das wenige Licht und die laute Musik schaffen jedoch eine tolle Einkaufsatmosphäre, die in manch anderen Läden vermisst wird. Naja. Angekommen in der Frauenabteilung musste ich feststellen, dass ich ungern 60 € für einen gebrandeten Pullover ausgeben wollte. Schade eigentlich.  Beim Rausgehen wurden wir dann wieder von einem Mitarbeiter auf Englisch verabschiedet.
Nach dem Hollister-Besuch ging es gleich gegenüber zu Accessorize. Dort gehe ich sehr gerne einkaufen. Jedoch musste ich feststellen, dass sie immer noch die Winterkollektion hatten, die ich schon im November gesehen (und auch etwas daraus gekauft) habe und sonst leider nichts ansprechendes dabei war.

Die Parkgebühren waren auch sehr angenehm, da ich nur 1,80 € für zwei Stunden gezahlt habe.
Nach dem Rivétoile gabs dann noch den obligatorischen, aber doch spontanen IKEA-Besuch, bei dem wir uns ein paar Aufbewahrungsboxen und unsere geliebten Spülbürsten mit dem Saugnapf geholt haben. Natürlich gabs dann auch noch Köttbullar mit Pommes :)

Bei Tchibo gabs gestern dann noch einen Schalbügel für mich, damit ich endlich ein bisschen mehr Ordnung in mein Kleiderchaos bekomme.

Der Shoppingtag war wirklich schön. Ich hatte mir eigentlich etwas mehr davon erhofft, aber das ist bei mir irgendwie immer so. Eventuell werde ich morgen noch bei H&M vorbeischauen. Da müsste es dann auch so langsam die neue Kollektion geben.

___________________________________________________________________

Ich habe ganz vergessen zu erwähnen, dass ich bei einem Gewinnspiel gewonnen habe ich euch den Gewinn in den nächsten Tagen auf jeden Fall noch zeigen werde! 

Kommentare:

  1. ja mcrons sind alle sooo teuer..echt krass!!

    ich war in der nähe vom flughafen moulhouse, da ist ein rießen carefour und n kleines shoppingcenter ( napolion heißt es)
    und du :D?

    AntwortenLöschen
  2. hey klar das shopp9ingcenter in strassbourg kenn eich auch :D war ich auch schon 3.4 mal ^^
    ist sogar nur 20 in von meinem freund entfernt deswegen werden wir wohl ende januar nochmal hin!
    aber beimir ist das andere etwas näher :D strassbourg ist shcon 2 std von mir weg ;D

    AntwortenLöschen
  3. ohh der Schalbügel!! Sowas brauch ich auch *__*

    lg Caro :)
    http://wint3rkind.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Hey,

    nochmal zu Hollister... ich bereue inzwischen die 60 € für den Pulli... so was Unbequemes hätt ich für das viele Geld echt nicht erwartet!
    Bin bitter enttäuscht und werde wohl auch nicht mehr dort einkaufen... und dieses ganze HEEEEEEY WHATSUP ging mir persönlich übel auf die Nerven und dass man dort drinnen nicht viel sieht find ich zum Shoppen auch nicht grad so super... aber ist halt Geschmackssache ... von demher werd ich mich künftig wieder an MIM, Stradivarius, Bershka und Co. halten ;-)

    Danke für den Tipp mit dem Chanel-Nagellack =)
    Warst du auch bei KIKO??? Da geht einem als Nagellackfan das Herz auf ;-)
    Du weißt nicht zufällig ob und wo es Essie in Strasbourg gibt????

    GLG Bee

    AntwortenLöschen
  5. Den hab ich auch, praktische Sache! Leider ist der schon längst überfüllt und ich hätte mir einen neuen kaufen müssen, weil ich so viele Halstücher habe.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar, Lob und auch Kritik!
Natürlich versuche ich jeden Kommentar auch zu beantworten und schaue auch gerne auf eurem Blog vorbei.

Wichtige Anfragen schickt ihr bitte per e-mail.

Dankeschön ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...