Samstag, 17. März 2012

Ausgemistet. Oder: Weg damit!

Es ist Frühling und es war einmal wieder an der Zeit, alles an Kleidung rauszuschmeißen, was ich bestimmt ein halbes Jahr nicht mehr angezogen habe.
Es ist unglaublich, was sich da so alles ansammelt. Ich habe sage und schreibe zwei (2!) volle Säcke Kleidung ausgemistet. Der Großteil davon wurde in einer separaten Schublade gelagert. Diese Kleider wollte ich irgendwann fotografieren und auf Kleiderkreisel stellen. Naja... sie lagen jetzt so lange in der Schublade, dass ich mir die Mühe auch nicht mehr machen wollte. Denn wenn sie auf Kleiderkreisel stehen bedeutet das nicht, dass sie dann auch gleich jemand kauft.
Der andere Teil vegetierte im Kleiderschrank vor sich hin und wartete darauf, dass er mal wieder rausgeholt werden würde. Der Weg nach Draußen war dann der Weg in die Altkleidertonne.

Der zweite Grund für das Ausmisten war, dass ich einen Megashoppingtag im H&M hatte. Es mussten ein paar schöne Kleider her, die ich auch zu Vorstellungsgesprächen anziehen kann. Deshalb habe ich mir zwei schöne Blazer (in grau und blau), zwei schicke Stoffhosen, einen schwarzen Rock und eine tolle Bluse gekauft. Als nächstes müssen dann noch schöne Sommerschuhe und schöne T-Shirts her, die ich auf die Blazer anziehen kann (es müssen ja nicht immer Blusen sein).



In den nächsten Tagen gibts dann auch meinen Bericht zu meinem Kurzurlaub in Berlin und zum Tyler Ward-Konzert!

1 Kommentar:

  1. Was für ein Zufall^^ Habe erst gestern Abend meine KLamotten ausgemistet.. habe aber nur eine Tüte ;) Und auf Kleiderkreisel wollte ich sie eig. auch verkaufen.. naja.. wurd auch nichts drauß..
    Wohin kommen deine jetzt? Auch zum roten Kreuz?

    Liebe Grüße
    Natadi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar, Lob und auch Kritik!
Natürlich versuche ich jeden Kommentar auch zu beantworten und schaue auch gerne auf eurem Blog vorbei.

Wichtige Anfragen schickt ihr bitte per e-mail.

Dankeschön ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...