Montag, 1. Oktober 2012

MmmhMonday || Urlaubsspezialitäten aus Sizilien

Hallo meine Lieben,

da ich gestern nicht zum Backen gekommen bin und ich euch sowieso noch zeigen wollte, was wir im Urlaub köstliches gegessen haben, verbinde ich dies doch einfach mit dem MmmhMonday -so als kleine Inspirationsquelle!

---------------------------------
Kurzer Einschub aus aktuellem Anlass:

Ich mache bei einem Contest mit und bin echt gespannt wie viele Likes ich unter mein Bild bekomme. Es würde mich freuen, wenn ihr alle HIER kurz Gefällt mir drücken könntet.

Vielen Dank! :)

----------------------------------

Auf die italienische Küche habe ich mich in unserem Urlaub am Meisten gefreut. Da ich Nudeln in allen Variationen über alles liebe, wollten wir jeden Tag Essen gehen - sei es im Restaurant oder bei den Verwandten. Ich wollte mich einmal durch die komplette Speisekarte durchessen - was mir wohl auch gelungen ist. Gefühlte fünf Kilo schwerer fühle ich mich nach dem Urlaub :D

Begonnen hat unser Tag jeden Morgen mit due granita fragola senza panna con brios - also zwei Erdbeergranita ohne Sahne mit Brioche!
Kennt ihr Granitas? Das sind sorbet-ähnliche Süßspeisen aus Sizilien, die es mit frischen Erdbeeren, Zitronen, Kaffee, Mandeln, etc. gibt. Dazu bestellt man ein Brioche-Brötchen. Und wenn man früh genug kommt ist dieses Brötchen sogar noch warm! Die Granitas haben wir jeden Morgen zum Frühstück gegessen - Gehirnfrost vorprogrammiert :)



Nachdem wir nach dem Frühstück am Meer waren sind wir entweder dort in einem der kleinen Restaurants Essen gegangen oder sind zurück ins Dorf zu den Verwandten meines Freundes zum Mittagessen.

In den Restaurants haben wir uns über die Pizzen und Nudelgerichte hergemacht. Dort habe ich z.B. Linguine mit Zucchini und Scampi frisch aus dem Meer gegessen.



Das beste Essen gabs jedoch zu Hause. So wurden wir mit Lasagne, Risotto, Spaghetti und ganz viel Fleisch, wie Salciccia, Fleischklopsen und und und bekocht, da der Onkel meines Freundes eine Metzgerei besitzt.

Aber es hätte mich ja ruhig jemand vorher informieren können, dass es immer zwei Gänge in Italien gibt und der erste immer aus einem Nudelgericht besteht. Deshalb habe ich in den ersten zwei Tagen bei der Vorspeise immer reingehauen und dann gabs danach noch Fleisch! Das musste dann auch noch irgendwie rein und ich konnte es gar nicht richtig genießen. Ich frage mich doch ernsthaft, warum dort unten alle so schlank sind? Erst mal essen sie immer zwei reichhaltige Gänge und dann gibt es dort auch noch solche Köstlichkeiten:


Arancini sind mit Hackfleisch, Tomatensauce und meistens Erbsen gefüllte und frittierte Reisbällchen. Als Snack für Zwischendurch sind sie hervorragend.

Außerdem gibt es noch Pasticchini. Das sind verschiedene kleine Gebäckstückchen.


Zudem ist es erstaunlich wie vielfältig das Angebot an Früchten ist. Leider war gerade keine Saison für Orangen und Zitronen, dafür gab es Mandeln, Kaktusfrüchte und Riesenpfirsiche (600 Gramm!). Außerdem schmeckt man aus den Tomaten die Sonne heraus - deshalb schmeckt jede deutsche (oder wo sie hier auch immer herkommt) nicht nach einer richtigen Tomate für mich!


Ich hoffe, ich habe euch mit diesem kleinen Ausflug nach Sizilien nicht gelangweilt. So gerne hätte ich den ganzen Koffer voller Lebensmittel gepackt und mitgebracht! (Naja, die Hälfte des Gewichts ging bestimmt für Essen drauf ;) )

Was ist euer Lieblingsgericht aus Italien?

Kommentare:

  1. Yummy so viele leckere Sachen! Mein Lieblingsgericht sind Nudeln in Soße mit gedämpften Gemüse :)

    AntwortenLöschen
  2. Woah sieht das lecker aus :) Vor allem die Linguine mit Zucchini und Scampi =) Ich liebe Pasta in allen Variationen und (fast) alles was aus dem Meer kommt!!

    Viele liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. die nudelns sehen fein aus!
    und danke! ja war ein echter schock. war aber nicht mein autp sondern das meiner mum..trotzdem doof weil die versicherung ja nur den restwert zahlt und man für das geld dann noch kein neues auto mehr bekommt...aber egal..wir leben :D

    AntwortenLöschen
  4. Ich wusste da war was mit Blogging Friends und ja ich würde mich sehr darüber freuen. :) In der Sidebar steckt ein kleiner Html Code dahinter mit dem ich die Bilder einfach verkleinert habe. In die Bilder wird "width="65" heigh="52" " mit eingefügt, somit werden die Buttons kleiner.

    AntwortenLöschen
  5. super Bilder und toller Blog!
    gefällt uns sehr gut :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar, Lob und auch Kritik!
Natürlich versuche ich jeden Kommentar auch zu beantworten und schaue auch gerne auf eurem Blog vorbei.

Wichtige Anfragen schickt ihr bitte per e-mail.

Dankeschön ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...