Montag, 23. September 2013

MmmmhMonday... || Kürbisspätzle mit Champignoncremesauce

Hallo meine Lieben,

endlich haben wir Kürbissaison! Darauf habe ich mich schon das ganze Jahr gefreut. Letztes Jahr habe ich es leider nicht geschafft ein Kürbisgericht auszuprobieren und dieses Jahr bin ich schon ganz früh mit dabei. :) Yay! Mein erster Kürbis +g+

Das Rezept ist mir spontan im Auto auf dem Heimweg eingefallen (ja, ich fahre eine Stunde eine Strecke und ja, man hat sehr viel Zeit zum Nachdenken - oder man regt sich eben über die anderen Autofahrer auf, oder...) Eine kleine knifflige Frage im Voraus an euch, die ich mir auch gestellt habe: Wie bekomme ich den Kürbis in den Nudelteig? Habt ihrs? Dann mal los!  Bühne frei für:

Kürbisspätzle mit einer Champignoncremesauce dazu Kürbisgemüse
 


Das Rezept ist für 4 Personen

Für die Nudeln:

500 g Mehl + ein bisschen
5 Eier
Salz; etwas Wasser
400 g Hokkaidokürbis

Für die Sauce:

2 EL Butter
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
500 g Champignons
Paprikapulver
250 ml Pilz- oder Gemüsefonds
125 g Creme Fraîche, z.B. von Rama
Salz
Pfeffer
2 EL Zitronensaft
1 Bund Petersilie

1. Zuerst kommen wir zum Nudelteig:

Den Hokkaido klein schneiden (kerne entfernen) und im kochenden Wasser weich kochen. Dann im Mixer pürieren. Ich habe nicht alles püriert, um später noch etwas in die Sauce zu geben. Dann das Mehl, die Eier, Salz, das Wasser und das Kürbispüree zu einem sämigen Teig verrühren und kurz quellen lassen. Wenn der Teig zu flüssig ist noch etwas mehr Mehl dazugeben. In der Zwischenzeit genügend Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. Später drückt oder schabt ihr die Spätzle dann ins kochende Wasser. Sie sind gut, wenn sie oben schwimmen.

2. Die Sauce:

Die Butter erhitzen. Die Knoblauchzehen schälen und würfeln. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden und dann alles in der Butter andünsten.

Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Diese gebt ihr dann mit dem Kürbis zu den Zwiebeln und dem Knoblauch dazu und bratet alles ca. 5 Minuten und würzt es mit Paprikapulver.

Den Pilzfonds eingießen und bei starker Hitze bis zur Hälfte einkochen lassen. Nun gebt ihr die Creme Fraîche dazu und schmeckt alles mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft ab.

Dann wascht ihr die Petersilie, hackt sie klein und gebt die Hälfte in die Sauce. Die andere Hälfte wird beim Anrichten darübergestreut.



Eigentlich ganz  easy, oder? Die Spätzle hatten auch eine schöne orangene Farbe. Gut, beim Spätzlepressen hat mir mein Freund geholfen - der hat sich dann auch gefreut :) Mit unserem Gasherd geht alles sowieso so schnell, dass ich die Zutaten am Besten vorher schon schnippel. Da ist nichts mit nebenher noch etwas vorbereiten! Eine kleine Panne gab es jedoch noch: Mit ist mein Mixer fast durchgebrannt. Der hatte echt Mühe mit dem Kürbis. Nachdem es schon etwas komisch gerochen hat, habe ich lieber mal einen Gang runter geschalten.



Mit diesem Rezept möchte ich an einem kleinen Wettbewerb teilnehmen. Der Wettbewerb ist von Rama Creme Fine und es war Voraussetzung ein Rezept zu entwickeln, in dem Kürbis und ein Rama Creme Fine-Produkt enthalten sind! Das kann dann süß oder salzig sein. Eventuell werde ich nächstes Wochenende auch noch ein paar Kürbis-Brownies ausprobieren. Gewinnen kann ich natürlich auch etwas und wenn ich gewinne, dann lässt Rama für euch auch noch etwas springen! Cool,oder?




Von Rama gibt es wirklich eine breite Produktpalette, die auf jede Koch- und Backsituation abgestimmt ist!

Ein großer Dank geht noch an Miriam, die das alles so schön organisiert hat!

Habt ihr schon mit Kürbis gekocht oder gebacken?
Kennt ihr die Rama-Produkte?
Habt ihr auch solchen Spaß immer wieder neue Rezepte auszuprobieren?




Kommentare:

  1. Oh ein tolles Rezept, klingt wahnsinnig lecker...und die Fotos sehen auch toll aus=) Ich habe ein Kürbis Ragout gemacht mit Butternuss-Kürbis, es ist lecker geworden aber noch nicht perfekt...muss noch ein ein zwei Sachen ändern und dann werde ich wahrscheinlich ein Blogpost darüber machen=)
    Liebe grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Mhh darauf hätte ich jetzt auch Lust!!

    AntwortenLöschen
  3. kürbis ist toll - eine einfache kürbissuppe gehört mittlerweile zu meinen standard gerichten, die geht immer :)

    AntwortenLöschen
  4. Dein Rezept sieht fantastisch aus! Jetzt hab ich total Lust auf Spätzle :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar, Lob und auch Kritik!
Natürlich versuche ich jeden Kommentar auch zu beantworten und schaue auch gerne auf eurem Blog vorbei.

Wichtige Anfragen schickt ihr bitte per e-mail.

Dankeschön ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...