Dienstag, 10. Februar 2015

MmmmmhMonday..... || Valentine's Day Sweet Table

Hallo meine Lieben,

am Samstag steht wieder der Valentinstag an: der Tag der Liebenden aber auch der Tag des Konsums. Es ist schon witzig wie viele kitschige Dinge es vor diesem Tag zu kaufen gibt.  Ich möchte bitte nicht mit 25 irgendwelche Kuscheltiere geschenkt bekommen auf denen "Ich liebe dich" steht, oder wie seht ihr das, Mädels? Bekomm ich auch zum Glück nicht. Puh :)

Mein Mann und ich brauchen keinen extra festgelegten Tag an dem wir uns eine Aufmerksamkeit machen können. Viel lieber überraschen wir uns an jedem anderen Tag im Jahr und das macht es umso schöner :) Außerdem gibt es Tage wie den Jahrestag oder Hochzeitstag an dem man es sich schön machen kann.



Obwohl wir den Valentinstag nicht feiern, fand ich den Anlass passend, um mich einem für mich etwas größeren Projekt anzunehmen - ein Valentinstags-Sweet-Table.
Ich habe noch nie nie nie Cupcakes gebacken und wollte diese nun  endlich einmal ausprobieren.
Ein tolles Rezept habe ich bei Nina von "Ninas kleiner Foodblog" gefunden. Zum Rezept geht es HIER entlang. Der Teig, den Nina gewählt hat ist schön fluffig. Er ist mir, wie sie selbst beschrieben hat, leider ebenfalls eingefallen. Die Cupcakes waren trotzdem super lecker!

Bisher habe ich mich mangels eines guten Rezeptes für das Frosting noch nicht an Cupcakes herangetraut. Ich habe es genauso wie im Rezept beschrieben gemacht, mir ist nur leider die Verbindung zwischen Butter und Heidelbeerpudding nicht ganz so gut gelungen. Schade... Aber für den ersten Versuch wars gar nicht mal so schlecht.


Was ich mir fürs nächste Mal merken sollte:
1. Heidelbeeren färben alles ein - Handschuhe anziehen!
2. Größere Spritzbeutel verwenden - die Öffnung war dann doch sehr eng.

Entschuldigt bitte auch die Qualität der Bilder. Am Samstag gab es den schönsten Sonnenschein und am Sonntag gabs Schnee und bei mir in der Wohnung wars eher dunkel. Fürs erste fand ich den Aufbau des Sweet Tables aber ganz gut. Hättet ihr noch etwas anders gemacht?


Hier meine Bezugsquellen:

Muffinförmchen Miss Etoile über meincupcake.de *
Tortenplatte Ib Laursen über meincupcake.de *
Strohhalme über Urban Outfitters
Mason Ball Jars aus den USA
Kuchengitter Kraslinikoff über decofloral / Station 88
Bunte Faltrosetten über meincupcake.de *
Blütentülle Wilton über meincupcake.de *

Ich möchte mich an dieser Stelle auch noch bei meincupcake.de bedanken, die mir die Realisierung meines kleinen Sweet Tables erst möglich gemacht haben. Ich kannte den Onlineshop zuvor noch nicht und war ehrlich überrascht, welch große Produktpalette verfügbar ist. Von den Zutaten über die Backförmchen bis zur Deko und dem Anrichten findet man wirklich alles was das Herz begehrt. Schaut einfach mal vorbei.

Die Mason Ball Jars habe ich übrigens in den USA gekauft und sie waren soooo unglaublich günstig.



Die mit einem * gekennzeichneten Produkte wurden mir freundlicherweise zur Verfügug gestellt.

Kommentare:

  1. So schön sieht das aus und hört sich auch super lecker an!
    Leider bin ich bei weitem nicht so talentiert. .__.

    VANITY ✿ LUXE

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr hübsch aus und ist bestimmt auch wirklich lecker ;)
    Liebe Grüße
    Lila

    AntwortenLöschen
  3. Die Cupcakes sehen aber toll aus! Und wenn du nicht geschrieben hättest, dass etwas "schief gegangen" ist, hätte man es auch nicht gemerkt :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar, Lob und auch Kritik!
Natürlich versuche ich jeden Kommentar auch zu beantworten und schaue auch gerne auf eurem Blog vorbei.

Wichtige Anfragen schickt ihr bitte per e-mail.

Dankeschön ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...